Frischfleisch

Frisch ins Jahr mit frischem Fleisch

23.01.2014 / 14:59 Uhr | Kommentare: Frisch ins Jahr mit frischem Fleisch

Wir haben wieder lecker frisches Schweinefleisch im Angebot, von Schwein 110, einem Mitglied der "Kuscheltruppe", wie Bauer Schulz die Schweine 109 bis 111 nennt.

Ein paar Schnitzel, lecker Krustenbraten oder Nackenkotellets. Zunächst ein wenig, denn unser Tiefkühlschrank, in dem wir die Kühlgel kissen kalt stellen, ist noch etwas belegt: Gänse von Weihnachten haben wir da noch eingefroren, denn leider haben wir damals unsere Gänse mit Geschicht spät kommuniziert und noch ein paar übrig. Aber wer nun noch eine Familie oder die Kollegen im Büro mit herrlichem Gänsebraten beglücken will, der möge zugreifen und sparen. Statt der üblichen 19 Euro kostet das Kilogramm nur noch 15 Euro. Die Gänse verschicken wir mit Kühlakkus in Isolierkartons. Dass sie 100% gefroren ankommen, können wir nicht garantieren, aber gut gekühlt werden sie sein, so dass man sie dann rasch im Ofen backen kann. Bei Interesse gerne ein schreiben. Danke, schnatter und oink!Weiterlesen

Schnatter!

Gänse mit Geschicht

06.12.2013 / 09:54 Uhr | Kommentare: Gänse mit Geschicht

Gänsebraten mit Gesicht? Super Idee!, dachten wir uns bei MeinekleineFarm.org. Denn Weihnachten ist eine gute Gelegenheit, um im Kreise der Familie beWurst ein gutes Stück Fleisch zu genießen.

Also fragten wir im Sommer Bauer Schulz, ob sich nicht ein paar Gänse zwischen den Freilandschweinen tummeln könnten. Im Gegensatz zu Kolkraben sind sie ja hauptsächlich Vegetarier, also sollten sie sich nicht an den Ferkeln zu schaffen machen...

Doch Schulz hat keine "Lizenz zum Gänsen" und verwies uns an seinen Bekannten, Michael Rademacher (der mit der Gans im Gesicht). Der Tausendsassa Michael hat nicht lange gezögert: "Das ist eine gute Sache, dass die Leute mal wieder einen Bezug zu dem bekommen, was sie essen – gerade bei Weihnachtsvöllerei."

--> Gans 7 - welche war das nochmal genau?

Also holte sich Michael 100 Gänseküken von einem kleinen Kückenbrüter aus Wittstock/Dosse auf sein bewaldetet Grundstück und spielte von nun an Muttergans. Die ersten Tage verbrachten die kleinen gelben deutschen Hausgänse im Stall und wuchsen dank Hafer aus dem Nachbardorf, gehäkselten Äpfeln, Kohl, Salat und Kräutern schnell heran, so dass sie schon bald auf draußen auf dem weitläufigen Gelände umherlaufen konnten. Dort fressen die Gänse auch Gras.

Während die Gänse an unserem Hosensaum zubbelten, fragten wir uns: Wie können wir denen ein Gesicht geben? 50 Gänse mussten für MkF individuell markiert werden (50 Gänse behält Michael für eigene Kunden), doch wie? Mit Tiermarkierungsspray aufs Gefieder wie bei den Schweinen? Zu kleine Fläche für 50 verschiedene Markierungen. Mit Nagellack Zeichen uaf den Schnabel machen? Zu respektlos und riskant, dass die Gänse die Markierung abgeschubbeln. Doch der Beringunsfachhandel hatte die vermeintliche Lösung: Durchnummerierte Ringe für die Beine der Gänse!

--> Ring 26. Wo ist die passende Gans dazu?

Also fuhren wir am Wochenende zu Michael, der gleich in der Nähe von Bernd wohnt (bei Bad Belzig), und nahmen einen Fotoapparat mit. Denn jede Gans sollte ja ihr Gesicht wahren, also dass es zu jedem Gänsebraten das passende Foto der entprechenden Gans gibt. Die Beringungsaktion hat ganz schön Wirbel gemacht, eine Gans nach der anderen haben wir eingefangen, beringt, dabei fotografiert und die Zahl auf dem Ring notiert.

Nach vier Stunden und Foto-Shootings mit 25 Gänsen waren erste einmal alle Beteiligten geschafft. Am nächsten Wochenende sollte die zweite Hälfte der Truppe beringt und fotografiert werden, doch oh Schreck! Die Gänse sind nicht nur gut im Zubbeln von Hosenbeinen, sondern hatten auch kaum Mühe, sich der Ringe zu entledigen...

--> Gans 26 hat genug von von der NSA-Affäre und macht sich unkenntlich.

Also standen wir da "wie der Ochs vorm Tor" und fragten uns: Welche war nochmal Gans 13? Ist das da hinten Gans 4? In unserem wöchentlichen "Meating" sprachen wir dann über das Gänse-Problem: "Leute, wir haben es versucht, und nächstes Mal machen wir´s besser. Aber jetzt auf Teufel komm raus die Gänse noch mit sonstwas für Methoden individuell zu markieren, macht keinen Sinn bzw. auch bei den Gänsen nur unnötigen Stress."

--> Lecker Grünzeug (Gans 10)

Also haben wir jetzt Gänse mit Geschicht. Mit der Geschicht von der kleinen Farm, die auszog um auch Gänsebraten aus seiner Anonymität zu holen. Trotzdem stehen die Gänse auch für die Werte, die wir bei MkF vertreten.

  • Respekt dem Tier gegenüber: Die Gänse laufen in einem großen Gebiet mit Wiesen, Bäumen und Büschen frei herum und fressen neben ihrem Getreidefutter auch Äpfel und draußen das Gras. Abends gehen sie in ihren strohbedeckten Stall (der Fuchs!).
  • Transparenz: Die Gänse sind bei Michael Rademacher aufgewachsen, werden in Brück geschlachtet und stehen für Fragen gerne zur Verfügung ;)
  • Wir betrachten die Tiere als Individuen und verkaufen sie auch als solche. Leider haben wir es aber nicht geschafft, jeder Gans ihr eigenes Gesicht zugeben, Gruppenfotos sind der Kompromiss.
  • Wir stehen für reduzierten aber besseren Fleischkonsum. Tiere respektvoll aufzuziehen ist teurer, doch wenn wir alle ein bisschen weniger Fleisch essen und ein bisschen mehr dafür bezahlen, kostet´s den Kunden am Ende nicht mehr.

Die 50 Gänse stehen nun zum Verkauf. Wer eine Gans mit Geschicht zu Weihnachten essen möchte, der möge mir eine schreiben. Hier die Einzelheiten:

  • Die Gänse werden ohne Innereien geliefert und haben ein Bratengewicht von etwa 4,5 kg
  • Sie kosten 19 Euro pro kg also um die 85 Euro.
  • Der Versand im Isolierkarton mit Kühlgelakkus kostet 9 Euro.
  • Sie sind gekühlt 8 bis 10 Tage haltbar.
  • Die Gänse werden am 18. Dezember in Brück geschlachtet (Transportweg unter 20 km) und dann in einer Schutzfolie am 19. Dezember verschickt, so dass sie mit 95% Wahrscheinlichkeit am 20. Dezember ankommen. An diesem Tag muss jemand das Paket annehmen können.
  • Wer die Haltbarkeit verlängern möchte, der gart die Gans im Römertopf von jeder Seite je eine Stunde vor. Danach ist die Gans gekühlt wieder 8 bis 10 Tage haltbar und wird im Ofen schön knusprig
  • Wir schicken die Gänse mit einer Rechnung raus (weil wir vorher das Gewicht noch nicht kennen) und bitten um eine Anzahlung von 50 Euro.

In diesem Sinne: Schnatter! Euch allen ein beWurstes Weihnachtsfest. Und weil sie so schön sind: Mehr Fotos!

--> Gans 10

--> Gans 19

Weiterlesen

Chefschweinerei

Vize-Chefschwein übernimmt

23.10.2013 / 15:11 Uhr | Kommentare: Vize-Chefschwein übernimmt

Die kommenden Wochen werden turbulent. Einerseits für das Chefschwein, das ein Ferkel erwartet und jeden Moment mit all seinem Wurst-Logistik-Wissen im Krankenhaus verschwinden kann. Andererseits für das Vize-Chefschwein Laura, das dann die Geschäfte bei MeinekleineFarm (MkF) übernimmt, obwohl es noch nicht allzu lang bei MkF ist. Das bedeutet: E-Mails ans Chefschwein gehen dann an Laura, und Laura übernimmt nach Kräften.

Stark genug, um Schweine zu fangen, ist sie allemal, wie man auf dem Foto sieht. Das kleine Schwarze war Bauer Schulz ausgebüxt und er meinte: "Diese kleine Ratte, die krieg ich nicht zufassen! Wenn Du es schaffst, das Schwein zu fangen, dann darfst Du es für die kleine Farm behalten".

Falls jedenfalls in den nächsten Wochen das ein oder andere etwas länger dauert, weils eventuell doch nicht ohne Chefschwein geht, bitten wir um Verständnis. Danke und oink!

PS: Gute Sache: Niemand wird verhungern, denn im Wurst-Shop gibt´s viel Wurst von und mit vielen Gesichtern.Weiterlesen

Neuer Shop

Mein kleiner neuer Schweine-Shop

21.09.2013 / 18:49 Uhr | Kommentare: Mein kleiner neuer Schweine-Shop

Ja, stimmt, in einem Newsletter war davon die Rede, dass der neue Shop im März online geht. Tut und leid, Amazon baut gerade ein neue Filiale bzw. einen eigenen Stadtteil in Berlin auf und inhaliert alle Programmierer im Umkreis. Nein, kleiner Witz, wir waren einfach nicht schneller, aber was zählt ist jetzt, und jetzt ist der neue Shop online.

Wahrscheinlich werdet ihr noch den einen oder anderen Fehler finden, da sind wir dankbar für jeden Hinweis. Der Shop wird nun weiter ausgebaut und bekommt mehr Wurstfunktionen: Wurst-Abo?! Kundenwurst-Konto?! Zahlung per Wurst-Rechnung?

Oink!Weiterlesen

Metzger hat´s nicht gewurst

Vereint im Glas – Drei Schweine zu Wurst mit Gesichtern verarbeitet.

"Die spinnen doch, die Berliner", hat sich Metzger Tonn wahrscheinlich gedacht, als ich ihm das mit der Wurst mit Gesicht nochmal erklärt hab. Denn aus Versehen, bzw. irgendwie auch aus gesundem Metzgerverstand hat Tonn die letzten drei Schweine von Bauer Hanno Offen als Trio verwurstet – also die einen mit dem anderen zusammen ins Glas gekuttert.

Mir wurd´ ganz warm vor Aufregung, als ich das hörte. Aber eigentlich ist´s auch nicht so schlimm. Die Wurst mit den drei Gesichtern ist wie die der einzeln verarbeiteten Schweine transparent (von welchem Hof und welchem Metzger kommt die Wurst) und gut (entspannte Schweine, feines Metzgerhandwerk). Und die drei Schweine gehen mit ihrem Konterfei wie immer in die Wurstgeschichte von Meine kleine Farm ein.

Eine gute Nachricht für Fans von Schlackwurst und Knoblauchmett: Diese beiden Hübschen sind aus der Sommerpause zurück und bei Schwein 85 zu haben.Weiterlesen

Politischer Protest mit Schweinen

Seltene Nutztierrasse Husumer Protestschwein – jetzt im Glas.

Für MeinekleineFarm ist ein kleiner Traum in Erfüllung gegangen: Wir haben nun drei Schweine einer aussterbenden Nutztierrasse im Glas! Bauer Jasper Metzger Petersen, eigentlich ein Mann von Käse, engagiert sich für den Erhalt der seltenen Husumer Protestschweine. 15 Tiere hat er gezüchtet, drei davon gibt´s hier bei uns.

Schwein 77, 78 und 79 wurden zu Leberwurst, Protestsülze und anderen Leckereien verabeitet. Am besten guckst Du bei allen drei Schweinen, da nicht jede Sorte aus jedem Schwein verarbeitet wurde. (Versandkosten fallen nur einmal an.) Das gute an seltenen Rassen ist: Je mehr man davon isst, desto größer die Motivation für den Bauern, auch die Tiere auch weiterhin zu züchten.

Bei Jaspers Protestschweinen wird es noch ein Jahr dauern, bis die nächsten soweit sind. Denn es gibt nur noch einen Eber, der für seine Zucht in Frage kommt. Doch wie kommen die Schweine eigentlich zu ihrem komischen Namen? Wikipedia erklärts, doch ich fasse schnell zusammen:

Ende des 19. Jahrhunderts war es der dänischen Minderheit in Nordfriesland verboten, ihre dänische Flagge zu hissen. Was machen die verrückten Dänen? Sie züchten ein Schwein, dass so aussieht wie ihre Flagge – vorne rot, in der Mitte weiß, hinten rot –, stellen es sich in den Vorgarten und zeigen Schwein. Zwar klappt´s nicht immer mit dem Farbmuster – verflixte Genetik – aber ein herrlicher Protest ist´s allemal.

Bauer Jasper Metzger-Petersen erhält diese Nutztierrasse als eins von vier Kindern auf dem Hof Backensholz. Jasper: "Ich bin überzeugt, dass der bewusste Konsum von ökologisch wertvollen Nahrungsmitteln dazu führen wird, dass wir mit unser Umwelt wieder Frieden schließen können." Seinen Käse und den Hof auch gerne vor Ort besichtigen. Oder online auf backensholz.de.

Weiterlesen

Überholmanöver

Bauer Offens Schwein zieht an Protestschweinen vorbei

12.08.2013 / 14:28 Uhr | Kommentare: Bauer Offens Schwein zieht an Protestschweinen vorbei

Schwein 80 steht bereit. Es war eine große Sau, und sie kommt mit neuen Produkten daher: Lecker Bockwurst im Glas, Mettwurst im Stück und Eisbein. Die Sau kommt aus dem Norden, von Bauer Hanno Offen und Metzger Tonn. Wenn euch die Wurst schmeckt, wird das Nord-Team in Zukunft regelmäßiger mit Wurst vertreten sein.

Schwein 77-79 sind zwar auch schon geschlachtet, aber weil es Probleme bei der Lieferung der Gläser gab, kommen diese Schweine erst in ca. einer Woche. Oink!Weiterlesen

Schwein 75

Das mit dem Fleck hinterm Ohr

22.07.2013 / 14:21 Uhr | Kommentare: Das mit dem Fleck hinterm Ohr

Das mit dem Fleck hinterm Ohr – so beschreibt Henriette, Schweinefotografin und Tochter von Bauer Schulz, das Schwein 75. Weil das "NDR-Schwein" nach der Doku bei der ARD schnell vergriffen war, rückt hier nun Schwein 75 nach. Oink!

Weiterlesen

ARD hat Schwein

Das NDR-Schwein bei Redakteuren beliebt – nun läufts am 20. Juli um 15:30 Uhr bundesweit auf ARD, oink!

Echtes Schweinefernsehen – am Samstag den 20. Juli läuft das sogenannte NDR-Schwein eine halbe Stunde auf dem Ersten durchs Bild. Anfangs noch als kleines Ferkel, dann als Halbwüchsiger, später liegt es regungslos in Form eines Schnitzels bei Familie Rauschning auf dem Teller. So ist das mit dem Fleisch: Tiere müssen dafür sterben, aber davor leben sie, und das Schweineleben auf dem Acker von Bauer Schulz ist mutmaßlich ein angenehmes.

Einen Großteil der Wurst des NDR-Schweins habe ich bis zur Sendung aufgehoben, ist ja ewig haltbar, die Glaswurst. Wer dann die Sendung sieht, kann danach die Wurst des NDR-Schweins noch beWurster verpeisen.

Das Schweinediplom, das im Film eine große Rolle spielt, haben wir noch nicht als "Produkt" im Programm, das haben wir eher testweise für den Film durchgespielt. Wer mag, kann aber ein eigenes Schwein kaufen bzw. am Ende dessen Wurst und Fleisch. Bei Interesse einfach eine E-Mail an mich schreiben.

Mehr zum NDR-Schwein steht auf der entsprechenden Schweineseite, oink! Und mehr zur Sendung steht auf der entsprechenden ARD-Seite.Weiterlesen

Meet the Mett

Schwein 74 ist der Sülzebringer

05.07.2013 / 17:50 Uhr | Kommentare: Schwein 74 ist der Sülzebringer

So, nun ist Schwein 74 online – und es bringt Sülze mit! Mett im Glas ist auch reichlich zu haben, so reichlich, dass es erstmal das Mett von Schwein 66 und 72 gibt. Also, Meet your Mett, oink!Weiterlesen