Mmmmh... gute Wahl :)

Darf's noch etwas mehr sein?

Bio Tafelspitz vom Galloway-Rind

für

Produktbeschreibung

Der Bio Tafelspitz vom Weiderind. Der unterschätzte Alleskönner für den ganz besonderen Genuss.

Unser Bio Tafelspitz vom Weiderind ist ein Alleskönner. Er kann gekocht werden, geschmort, angebraten und nachgegart werden. Vor keiner Zubereitungsart ist unser Bio Tafelspitz vom Weiderind sicher. Somit lohnt es sich, bei dem Bio Tafelspitz 2-3-mal öfter zuzuschlagen, um einfach mal ein bisschen rumzuprobieren. In der Küche verhält sich der Bio Tafelspitz sehr ähnlich zu den anderen Teilstücken. Beim Kochen immer darauf achten, dass das ganze Stück vom Wasser bedeckt ist. Und natürlich beim Anbraten mit starker Hitze arbeiten und am besten eine Seite immer nur ein Mal, aber dafür bis zur gewünschten Farbe, anbraten. Unser Geheimtipp: Probier unser Bio Tafelspitz vom Weiderind als Steakquelle. Schneide Scheiben in gewünschter Dicke vom Stück und leg sie dir auf den Grill oder im Winter in die Pfanne. Je dicker desto länger scharf anbraten. Ansonsten wie oben beschrieben, und der Renner einer jeden Grillparty ist servierfertig. Zwar ist das Bio Tafelspitz vom Weiderind als Steak bissfester als seine Gleichgesinnten aus dem Rücken der Weiderinder, dafür geschmacklich sehr intensiv und ein wahrer Hochgenuss. Wer die Möglichkeit hat, kann hier natürlich auch mit dem Souis Vide Gerät nachhelfen und es butterweich garen lassen. 

Der Bio Tafelspitz, auch Hüftdeckel genannt, liegt am hinteren Ende der Hüfte an und schließt diese ab. Genau wie die anderen Teilstücke aus der Hüfte, ist der Bio Tafelspitz vom Weiderind von feinen Fettäderchen durchwachsen und weist eine lockere Faserstruktur auf.

Die Partnerlandwirte von denen wir unsere Weiderinder beziehen, liegen alle südlich bzw. östlich von Berlin, keiner weiter als 100 Km von Berlin entfernt. Dort leben die Tiere meist ganzjährig auf den Feldern. Um die Winterzeit müssen unsere Weiderinder allerdings an die Stallungen, damit sich die Felder wieder etwas erholen können. Sobald die ersten Frühlingsstrahlen die Knospen wieder sprießen lassen, findet der Weideauftrieb statt. Während der Zeit im Stall werden die Hinterlassenschaften der Weiderinder als Dung für die Ackerpflanzen gesammelt und die Weiderinder leisten ihren Teil, im ökologischen Kreislauf. Dieser Kreislauf schließt sich wieder, wenn die Weiderinder die nach Biostandard oder auch Demeterzertifizierung gezogenen Ackerpflanzen futtern dürfen. Aber auch die Kräuter auf den Weiden sind selbstverständlich unbehandelt und eine Leibspeise der Weiderinder.

Mindestens haltbar bis

Herkunft

  • Respektvolle Bio-Tierhaltung
  • Bäuerliche Landwirtschaft
  • Regionales Metzgerhandwerk
  • gekühlter Frische-Versand mit Isolierverpackung
  • 100% transparent - vom Tier bis zum Metzger

Lieferung / Abholung

Frische-Versand mit DHL Express in max. 24h im Isolierkarton mit Kühlgel-Pads. Du musst sicherstellen, dass du das Paket entgegennehmen kannst oder wähle über den Sendungslink, den du bei Versand erhältst, einen Ablageort oder Nachbarn aus.

Kurierzustellung für Berlin: Gern liefern wir dir auch persönlich jeden Donnerstag zwischen 17.30 und 21.30 Uhr deine Produkte direkt an die Haustür.

Abholung im Wurstbüro: Du kannst jeden Mittwoch und Donnerstag jeweils zwischen 14 und 18 Uhr bei uns in der Jonasstraße 25, 12053 Berlin, vorbeikommen und deine Bestellung abholen. Ohne Zusatzkosten!


Kundenbewertung


Mehr aus dieser Sammlung
Bio Gulasch vom Galloway Rind
Bio-Rindergulasch aus Freilandhaltung

Bio Gulasch vom Galloway Rind

Bio Leberwurst vom Weiderind
Bio Rinderleberwurst Hirschaue

Bio Leberwurst vom Weiderind

Bio Kraftfleisch (Corned Beef) vom Weiderind
Bio-Kraftfleisch vom Rind / Corned Beef - Bauer Kirsten Hänsel

Bio Kraftfleisch (Corned Beef) vom Weiderind

Bio Rinderschinken vom Weiderind
Bio-Rinderschinken aus Freilandhaltung

Bio Rinderschinken vom Weiderind