Molkerei Bauer Freigeist

Bäuerin Linda und die Molkerei Bauer Freigeist

         Foto: Candy Szengel

„Regional, Handwerklich, Bio!“ ist das Motto von Bäuerin Linda und ihrem Freund Tilmann, dem Landwirt mit der Passion zum Käsen. Zusammen mit Lindas Eltern leiten sie in achter Generation das Familienunternehmen, die Molkerei und erschufen vor zwei Jahren ihre eigene Käserei im malerischen Gardelegen in Sachsen-Anhalt.

1719 gründete die Familie den Kosatenhof 10 und leiteten ihn als private Landwirte. Zum Systemumbruch in der DDR schloss sich Lindas Großvater der LPG-Genossenschaft an und wurde vollständig enteignet. Nach der Wende nahmen Lindas Eltern die private Landwirtschaft wieder auf, bekamen von staatlicher Seite alle Landflächen zurück und gründeten als Ehepaar die Biohof Becker GbR. Das der Hof ein Familienunternehmen, mit viel Leidenschaft fürs Produkt, Tier und Umwelt ist, wurde uns bei unserem Besuch im Juni sofort bewusst. Generationsübergreifend und Hand in Hand arbeitend, haben alle Familienmitglieder ihre Aufgabe gefunden. Wenn auch nicht direkt im Betrieb mitarbeitend, so ist beispielsweise Oma Edda (Heimatlehrerin, 30 Jahre lang Direktorin im Nachbarort) eine große mentale Unterstützung für die Familie, die Lindas Eltern bei Neugründung viel Mut zugesprochen und schon so manches Familienfest mit gutem Kuchen gerettet hat, während die Angehörigen in Hofarbeit versanken. Eine große soziale Komponente ohne die der Betrieb nicht laufen würde! Linda und ihre Oma waren im Februar auch schon bei uns im Wurstbüro zu Besuch. Mit leckerem Käse zum Probieren und beWurstem Fleisch ging das erste Kennenlernen auch durch den Magen. Aber zurück zu Linda und dem Hof…

2015 kam Linda mit in das Familienunternehmen und wird es in ein paar Jahren übernehmen.  Der Hof vereint landwirtschaftliche Idylle mit artgerechter Freiland-Tierhaltung, handwerklichem Geschick und technischer Raffinesse. Die Milchkühe leben von Frühjahr bis Spätherbst auf den Weiden und gehen selbstständig, nach ihrem eigenen Melkrhythmus in den Stall, um dort von Melkrobotern gemolken zu werden. Die selbstbestimme Abgabe der Milch ist dem natürlichen Rhythmus der Kuh nachempfunden. Die Melkanlage setzt an, wenn die Kuh in Ruhe steht und frisst. Die Kuh kann sich frei entscheiden, wann und wie oft sie zum Melken geht.  

 

Die Kühe und Rinder können auf der stallnahen Weide grasen. Es gibt auch frisches Grünfutter (Klee/Gras) im Stall. Außerdem haben sie immer Zugang zu frischem Heu. Im Winter gibt es das Futter, welches für die Winterfütterungen im Sommer geerntet und konserviert wurde. Es besteht aus Kräuterwiese, Rot- und Weißklee, blühenden Ackergräsern, Heu, Stroh, Sonnenblumenkernen und Körnermais.

Im Video erklärt Linda´s Opa noch einmal, was es mit dem Futter und der Milch so auf sich hat.

 

Die 2018 gegründete Käserei leiten Linda und Tilmann gemeinsam und erarbeiteten sich leidenschaftlich die große Welt der Käsegeschmäcker, -sorten, Mikroorganismen und Reifungsprozesse. Ihr Betrieb „Molkerei Bauer Freigeist“ verarbeitet die melkwarme Milch des elterlichen Biohofs „Becker“. Dabei verzichtet der Betrieb auf Pasteurisierung, Homogenisierung und die Milch wird auch nicht sterilisiert. Stattdessen verwenden Linda und Tilmann ein schonendes Thermisierungsverfahren, um die mikrobielle Komplexität der Rohmilch zu erhalten. Die Haltbarkeit der natürlichen Produkte wird also nicht künstlich verlängert. Traditionelle Rezepte, fein abgeschmeckt in Bioqualität sind ein Schmaus für Gaumen und Augen.

Mehr zur handwerklichen Verarbeitung und weiteren Bilder aus der Käserei findet ihr auch auf der Internetseite der Molkerei Bauer Freigeist

 

Vielfältige Produktpalette

Es gibt viele verschiedene Schnittkäsesorten und Weichkäsesorten. Darunter zählen Camembert, Brie und Limburger. Grillkäse (Halloumie) ist ebenfalls Bestandteil des Sortiments und zum Grillen oder im Salat sehr beliebt. Neben dem Käse produziert das Team der Molkerei Bauer Freigeist auch stichfesten, naturbelassen und probiotischen Joghurt. Der hauseigene Quark wird aus dem Joghurt hergestellt und behält alle Qualitätseigenschaften. Dieser wird anschließend noch mit Kräutern aus dem Bauerngarten oder italienischen Kräutern verfeinert. Alle Lebensmittel werden handwerklich und mit viel Liebe zum Detail hergestellt.

Foto: Magdalena Dreysse

Das Team der Molkerei Bauer Freigeist umfasst vier Vollzeitmitarbeiter in der Käserei. Im landwirtschaftlichen Familienbetrieb arbeiten zehn Personen und zwei Azubis.

Wir freuen uns, dass Linda und das Team der Molkerei Bauer Freigeist jetzt auch ein Teil des Meine Kleine Farm Netzwerkes sind und sind gespannt, ob dir der Käse genauso gut schmeckt wie uns.

 

Bio Bockshornklee
Bald wieder da!
Bio Bockshornklee

Bio Bockshornklee

Bio Altmärker Wiesenkäse
Bald wieder da!
Bio Altmärker Wiesenkäse

Bio Altmärker Wiesenkäse

Bio Tilsiter "Tilly´s Block"
Bald wieder da!
Bio Tilsiter "Tilly´s Block"

Bio Tilsiter "Tilly´s Block"

Bio Toskatöpfchen
Bio Toskatöpfchen

Bio Toskatöpfchen