Richtig kuhter Bio Käse

Bei MeinekleineFarm kannst du jetzt neben beWurstem Fleisch auch kuhten Bio-Käse online kaufen :). Auf Hof Backensholz steht das Wohl der Milchkühe im Zentrum. Und so starten wir mit den Käsespezialitäten von diesem Bio-Hof:  Blauschimmelkäse mit Roquefort-Note, nussiger Deichkäse & monatelang gereifter Käse, würzig im Geschmack. In unserem Artikel Gebt Milch ein Gesicht erfährst du mehr zu dem Thema Milchviehwirtschaft.

Auch bei Käse kannst du dich für eine gute Haltung der Milchkühe einsetzen. Das tun auch unsere Bio-Bauern, von denen wir unseren Käse beziehen. Zum Beispiel Hof Backensholz aus Schleswig-Holstein. Auf dem Bio-Hof wird die Milch auch gleich verarbeitet und zwar zu leckerem Rohmilch-Käse.

Bio Deichkäse Gold - kräftig, würzig (14-16 Monate gereift)
Deichkäse Gold - kräftig, würzig

Bio Deichkäse Gold - kräftig, würzig (14-16 Monate gereift)

Bio Deichkäse - aromatisch-nussig (10 Wochen gereift)
Bio-Deichkäse - 10 Wochen gereift

Bio Deichkäse - aromatisch-nussig (10 Wochen gereift)

Bio Friesisch Blue - weich & kräftig (10-12 Wochen gereift)
Bio-Blauschimmelkäse Friesich Blue

Bio Friesisch Blue - weich & kräftig (10-12 Wochen gereift)

Bio Husumer Rohmilch-Käse (4 Wochen gereift)
Husumer Bio Käse aus Rohmilch

Bio Husumer Rohmilch-Käse (4 Wochen gereift)

Was ist das Besondere an Rohmilchkäse

Rohmilchkäse ist aus unbehandelter Milch. Sie wird auf maximal 40 Grad erhitzt und nicht mikrofiltriert. Ihr werden ein höherer Nährwert, wertvolle Enzyme und gesundheitsfördernde Eigenschaften zugesprochen. Hinter Rohmilchkäse steckt ein traditionelles Handwerk, das mit gewissenhafter Aufmerksamkeit einen lebendigen Käse schafft. Typische Käsespezialitäten wie der Weichkäse Camembert, der Blauschimmelkäse Roquefort, Schnittkäse wie Tilsiter oder Hartkäse wie Parmesan sind berühmte und schmackhafte Vertreter der Käsesorten aus Rohmilch.

Im Gegensatz zu Käse aus pasteurisierter Milch hat Rohmilchkäse einen vollmundigeren Geschmack. An diesem kulinarischen Geschmackserlebnis, das bei höchsten Hygienestandards in Stall und Käserei hergestellt wird, sind Mikroorganismen beteiligt. Unter ihnen können theoretisch auch unerwünschte Mikroorganismen sein: Rohmilch wird nicht pasteurisiert (also hoch erhitzt) und daher werden diese nicht systematisch abgetötet.

Je länger ein Bio-Käse reift, desto weniger Mikroorganismen sind darin enthalten, wie zum Beispiel Hartkäse mit langer Reifezeit wie Parmesan oder unser „Deichkäse Gold“. Sicherheitshalber wird trotz aller Sorgfalt Schwangeren, Kleinkindern oder immunschwachen Personen vom Verzehr von Rohmilchkäse abgeraten.

Entscheidung für wirklich guten Bio-Käse und Milchprodukte

Wie bei Fleisch und Wurst gibt es auch bei den Milchbauern große Unterschiede bei der Haltung der Tiere und der Verarbeitung der Milch. Du kannst also auch bei der Auswahl der Milchprodukte Höfe unterstützen, die sich für Tierwohl einsetzten und ihre Kühe wertschätzend behandeln. Im Sommer kommen die Tiere von Hof Backensholz auf die Weide und werden konsequent im Freiland gehalten.Die Jungtiere machen sogar Urlaub auf den Halligen bei Husum. Hier können sie in Ruhe weiden und dem Meeresrauschen zuhören. Die Festlandkühe werden übrigens nicht auf der Weide sondern im hygienisch kontrollierbaren Melkstand gemolken. Die Milch wird hier vor Ort verarbeitet, in der hofeigenen Käserei. So viel Transparenz können die wenigsten Käsereien bieten, da meistens die Milch in einer riesigen Molkerei verschwindet und es so nicht mehr nachvollziehbar ist, von welchem Hof die Milch im Bio-Käse kommt. Hof Backensholz ist übrigens ein “Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau” und empfängt gerne Besucher – wenn du mal vorbei schauen willst :).