Reh 17 - 19

unser-wild/reh-17-19

Die Rehe 17 bis 19 (exemplarisches Foto eines Rehs oben) wurden am 21. September 2020 im Stadtforst Fürstenwalde geschossen und artgerecht und mit Respekt erlegt. Der Stadtforst Fürstenwalde setzt dabei auf das alternative zielorientierte Jagdkonzepte. Es synchronisiert die Jagdzeit für alle Wildarten und wird auf zwei Intervalle im Jahr konzentriert, in denen das Wild sehr aktiv ist, die Sichtbedingungen im Wald durch das Fehlen von Vegetation maximal sind und die Tiere einer nachhaltigen Wildbretnutzung zugeführt werden können. Darüber hinaus verwendet der Stadtforst seit dem Jagdjahr 2013 bei Ansitz- und Einzeljagden nur noch bleifreie Munition.

Die Rehe wurden nach der Jagd in die Kühlkammern des Stadtforstes zur Vorweisung gebracht und anschließend auf Gut Hirschaue in der Metzgerei am 29. September feinzerlegt.