Schweine 316 und 317

Geboren im September 2017 haben die beiden Schweine 316 (Bild unten) und 317 (Bild oben) Bauer Bernd Schulz gute 9 Monate auf Trab gehalten. Als Ferkel gingen sie auf Entdeckungsreise, gruben den Boden mit ihren Rüsseln um. Im Winter haben sie sich auf der Weide unter einem Schutzdach im Stroh zusammengekuschelt und auf den Frühling gewartet. Und im Mai konnten sie sich die Sonne auf den Speck scheinen lassen. Also ziemlich viel Wind und Wetter!

Als Bernd dann ein Foto von den beiden machen wollten, hatte er schlimme Zahnschmerzen. Deswegen konnte er 316 nur etwas unscharf ablichten (siehe Bild unten). Von 317 (Bild oben) haben wir ein Phantombild angefertig. Oink! Denn das wollte nicht so richtig vor die Kamera und die Zahnschmerzen trieben Bernd zum Arzt.

Am 4. Juni 2018 hat Bernd die beiden Schweine in den frühen Morgenstunden zum Metzger Christopher Zimmermann gebracht. Die Fahrt war nur kurz, Weide und Metzgerei sind nur 28 Kilometer von einenander entfernt. Dort wurden sie fachmännisch und mit Respekt geschlachtet und überwiegend zu Frischfleisch verarbeitet.

 


Diesen Post teilen