Schweine 308 und 309

Das sind die Schweine 308 und 309.

Über Schwein 308 schreibt Bauer Henrik Staar:

"Dieser kleine wildschweinfarbene Bursche mit den Plüschohren ist stammt von Keiler Schweinsteiger ab. Seine schöne Wildschweinfärbung hat er, weil die Mutter bereits 50% Wildschweinblut in sich trug. Nach Mendel und Co. setzt sich bei so eoiner Kreuzung dann Wildschweintyp und Farbe stärker durch… Durch den höheren Anteil Wildschwein ist der Gute fast zwei Jahre alt geworden. Sein zweites Jubiläum hat er um zwei Tage verpasst. Geboren ist er am 8.4.2016 und am 6.4.2018 wurde er mit 134 kg Lebendgewicht auf unserer Weide geschossen…"

Schwein 309 ist auch ein Nachkomme von Schweinsteiger: "Die Mutter von diesem Kerlchen war jedoch ein reinrassiges Deutsches Sattelschwein. Dieses Schweinchen ist durch den höheren Hausschweinanteil etwas 'schneller' herangewachsen, als sein Halbbruder mit dreiviertel Wildschweinblut in den Adern. Geboren ist er am 30.07.2016, 101 Ferkel nach seinem Halbbruder und demnach zur Schlachtung knapp vier Monate jünger bei 117 kg 'Weideendgewicht'. Geschossen auch am 6.4.2018…"

 

 

 


Diesen Post teilen