Schwein 394

schweine/schwein-394

Eine Sattelschweinsau ist unser Schwein 394. Sie gibt leckerem Fleischkäse, viel Glaswurst, Rohwurst und Schinken ihr Gesicht, oink! 

Diese altgedienten Sau war mindestens 6 Jahre alt - so genau kann das Bauer Henrik Staar nicht mehr sagen. Denn sie hatte mal ihre Ohrmarke verloren und daher war das genaue Geburtsdatum nicht mehr genau nachzuvollziehen. 

Schwein 394 war etwas kleiner als normale Sauen, brachte aber dennoch 261 Kilogramm auf die Waage, als sie am 23. Januar 2020 in der hofeigenen Fleischerei geschlachtet wurde. 

Aus ihrem letzten Wurf im Juli 2019 hatte sie nur ein Ferkel großgezogen (normalerweise sind es locker 8-10 Ferkel). Und so neigte sich ein langes Schweineleben seinem Ende zu.

Gut Hirschaue ist zwar ein Freilandbetrieb, zum Abferkeln werden die Sauen aber in den geräumigen Stall mit Auslauf gebraucht, wo sie anschließend auch ihre Ferkel in Ruhe und mit Witterungsschutz säugen können. Anschließend kommen die Sauen zum Decken wieder auf die Weide. Sau 394 sollte aber nicht noch einmal zum Eber - daher hat dieses Foto auch ausnahmsweise den Stall als Kulisse.