Schwein 392

schweine/schwein-392

Schwein 392 war ein echtes Glücksschwein. Als Freilandschwein durfte es Zeit seines Lebens (geboren am 19. Mai 2018) mit dem Rüssel in der Erde wühlen, mit den Artgenossen über die Weide tollen und im Modder suhlen. Als Freilandschwein gehört es in Deutschland zu einer absoluten Minderheit!  

Doch auch die Glücksschweine von Henrik Staar sind Nutztiere. Das heißt, eines Tages werden sie per Weideschuss erlegt. Super Sache, finden wir. Denn so haben die Tiere keinen stressigen Lebendtransport zum Schlachter und die Tötung selber ist schnell und stressfrei. Schwein 392 wurde am 6. Januar 2020 geschossen und in der hofeigenen Schlachterei zerlegt.

Schwein 392 war ein reinrassiges Deutsches Sattelschwein. Für die Zucht und somit die Erhaltung dieser seltenen Rasse werden aber leider in erster Linie die weiblichen Tiere gebraucht. Schwein 392 war ein männliches Tier, dem deshalb kein ganz so langes Leben vergönnt war wie einigen seiner Schwestern.