Schwein 362

schweine/schwein-362

Am 19. September 2017 brachte eine märkischen Sattelschwein-Sau unser Schwein 362 zur Welt. Sein Vater ist Schweini, der fleißige Wildschwein-Eber. Damit ist Schwein 362 ein ziemlich märkisches (dreiviertel Sattelschweingenetik). Und dennoch hat es einen ziemlichen Wildschwein-Look in der Frisur.
 
Bauer Henrik Staar findet: "Hübsches Gesicht! Denn schaut mal, der Sattel ist  auch auf der Rüsselscheibe!" Diese optischen Besonderheiten sind gute Erkennungsmerkmale für den Jäger. Denn er sollte am 16. Mail 2019 genau dieses Schwein schießen. Und da muss man schon genau hinsehen, um das richtige Schwein in der Herde auszumachen. Dank des geübten Blicks für die kleinen Details, hat alles geklappt und Schwein 362 wurde per Weideschuss erlegt. Anschließend haben die Metzger In der hauseigenen Metzgerei das Freilandschwein mit Wertschätzung und handwerklicher Fertigkeit zerlegt. 

Freilandschwein 362 beim Fotoshootings
Schwein 362 - deutlich zu erkennen: der Sattel am Rücken
und ein kleiner auch auf dem Rüssel ;)