Schwein 349

schweine/schwein-349

Schwein 349, ein Borg (kastrierter Eber) hat sein Leben auf den Weiden von Gut Hirschaue verbracht. Es ist im Gegensatz zu Schwein 350 kein reinrassiges Sattelschwein, sondern trägt Wildschweingene in sich. Das verdankt es dem Vater: Wildschweineber Schweinsteiger der es damit zu einem 1-A Märkischen Sattelschwein gemacht hat. OINK!

Wie Du ganz sicher Deutsches Sattelschwein vom Märkischen Sattelschwein unterscheiden kannst, verrät uns Henrik in seiner kleinen Schweinekunde: )
"Dieses Kreuzungsschwein unterscheidet sich vom reinrassigen Deutschen Sattelschwein durch die Proportionen und Detailmerkmale. Nase und Beine sind ein wenig länger, Schinken (Keulen) nicht ganz so füllig, Ohren stehen ein wenig höher und hängen nicht komplett vor dem Gesicht und der Kringelschwanz hat keinen Kringel, sondern ist lang und glatt zum Vertreiben der Fliegen beim hin und her schwingen…)"

Geboren ist Schwein 349 am 29. September 2017, geschlachtet wurde es am 21. März 2019.
 Schwein 349, märkisches Sattelschwein aus Freilandhaltung von Gut Hirschaue

Schwein 349, märksiches Sattelschwein aus Freilandhaltung von Gut Hirschaue


Diesen Post teilen