Schwein 346

schweine/schwein-346

Schwein 346 zeigt Bein. Und zwar frisch gemoddert. Oink! So schön tief ist die Suhle in Blankenfelde – ganz nach Schweinebelieben.

Genau wie ihre Schwester Schwein 345 kommt diese Sau auch vom Hof Blankenfelde. Gemeinsam haben sie regelmäßig den Hof inspiziert. Dann haben die beiden Bauern Udo und Volker die Stalltüre geöffnet und das Hoftor geschlossen. Die neugierigen Tiere laufen dann über den Hof und schnuppern und stupsen alles ab:  erforschen Trecker, Stalltüren und was sie sonst so finden.

Gemeinsam mit ihrer Schwester 345 ist auch Sau 346 am 28. Februar von Volker zu Gut Hirschaue gefahren worden. (Beide sind am 3. März 2018 geboren) Warum wir uns entscheiden, die Tiere auf 70 Kilometer Lebendtransport zu schicken? Weil wir von der guten Arbeit und dem wertschätzenden Umgang der Metzger und ihrem handwerklichen Können so überzeugt sind. Und bis wir einen Metzger in der Nähe finden, der genauso gut mit den Tieren umgeht,  fahren die Schweine etwa eine Dreiviertelstunde bis zu Gut Hirschaue.