Schwein 280

Wir zitieren direkt Bauer Henrik Staar von Gut Hirschaue, von wo das Schwein kommt:

"Schwein 280 ist ein dreiviertel gekreuztes Märkisches Sattelschwein mit ¼ Muttergenen (Deutsches Sattelschwein) und ¾ Vatergenen (Wildschweinkeiler Karl-Theodor).

Es wurde am 26.10.2015 geboren, brachte 145 kg Gewicht auf die Waage und galt im Schweinetrupp dank seiner ¾ Wildschweinblut als temperamentvoller Zeitgenosse. Aktuell beweiden die Schweine den frisch herangewachsenen Wicken-Serradella-Mix. Wicke und Serradella sind Eiweißpflanzen, die wir im Ökolandbau sehr schätzen, wegen ihrer Vorfruchtwirkung und deren Vermögen, über Knöllchenbakterien an den Wurzeln Stickstoff als Pflanzennährstoff ganz natürlich aus der Luft zu binden und pflanzenverfügbar im Boden einzulagern.

Nachdem unsere Schweine den Acker mit einem Hafer-Wicken-Serradella-Mix im Frühjahr bereits einmal komplett umgearbeitet hatten, wurden die wertvollen Eiweißpflanzen als Bodendecker und schmackhaftes Grünfutter für unsere Schnuffi’s noch einmal ausgesät. An den schönen Septembertagen summt noch so manche Biene und Hummel dankbar um Wickenblüten und Schweinerüssel… Hach, da macht es Spaß Landwirt zu sein…

Geschlachtet wurde das Schwein mit der Nummer 280 am 15.9.2017."


Diesen Post teilen