Schwein 266 – Freilandfleisch vom Feinsten!

Dürfen wir vorstellen: Schwein 266. Geboren wurde es im Oktober 2016 bei Bauer Schulz, wo es sein Leben frei laufend und in der Erde wühlend auf dem Acker verbracht und bestimmt auch genossen hat. Geschlachtet wurde es am 21. Juni 2017 bei Metzger Zimmermann, nur knapp 30 km von Bauer Schulz entfernt. Zimmermann zerlegt Schwein 266  in leckere Steaks, Koteletts und Schnitzel aus Nacken, Rücken und Keule und zaubert auch seine berühmte, unwiderstehliche Bratwurst aus dem Fleisch.

Die violette Markierung auf dem Rücken von Schwein 266 hat Bauer Schulz mit den sogenannten Tiermarkierungs-Spray angebracht, damit er es wiedererkennt. Die Schweine sehen sich ja doch recht ähnlich, wenn sie nicht gerade von Natur aus gefleckt sind. 

 

Man könnte Schwein 266 glatt ein breites Grinsen unterstellen…

 

 


Diesen Post teilen