(Protest-)Schwein 251

Ob das neue Jahr 2017 auch so viel Protestpotential bietet wie 2016? Wir jedenfalls sorgen schon mal vor. Ein frohes Neues wünschen wir mit dieser Protestsau 251, oink!

Bio-Bauer Jasper Metzger-Petersen schreibt über die Protestsau, die im März 2014 auf Hof Backensholz auf die Welt kam und am 5. Januar 2017 bei Metzger Burmeister geschlachtet wurde:

"Sie war sehr dominant gegenüber den Kleineren und hat sie nie an das Futter gelassen. Das war eine notwendige Entscheidung, damit die anderen auch mal was zu essen bekommen."
Und so gibt dieses Schwein jetzt der beliebten Protesjagdwurst, Sülze, Schmalz und Schinken ihr schönes Gesicht, oink!

 

 

 

 

 

 

 


Diesen Post teilen