Schaf 86-90

schafe/schaf-86-90

Die fünf Lämmer 86-90 lebten seit ihrer Geburt (Anfang April 2019) auf Hof Apfeltraum, wo sich Kirsten Hänsel um sie kümmert. 
Es sind allesamt Bocklämmer, die erstaunlich schnell gewachsen sind. Auch Ralf Behring hatte bei  seinen Lämmern 80-85 festgestellt, dass sie trotz Trockenheit schnell zugelegt haben. In den frühen Morgenstunden des 6. Augusts hat Kirsten die Lämmer zur Schlachtung zu Gut Hirschaue gefahren.
Es scheint, als sei 2019 ein echtes Schnellwachstumsjahr bei den Lämmern in Brandenburg. Dabei ist es doch  nach dem chinesischen Horoskop das Jahr des Schweins?! ;) 

Rasenmäher Lämmer
Trotz Trockenheit in diesem ersten Halbjahr mampfen sich
die Lämmer schnell groß auf der Weide von Kirsten Hänsel.

Diese großen Bocklämmer sind nicht nur sehr schnell gewachsen und haben Schlachtreife erreicht, sie haben auch ihre Mütter und Geschwister schon sehr belästigt. Das ist dann immer der Moment, wo Kirsten die Herde nach Geschlechtern trennen muss: Nachwuchs zwischen so naher Verwandtschaft birgt das Risiko genetischer Komplikationen beim Nachwuchs (Inzucht) Und wenn junge Lämmer gedeckt werden, ist ihr Körper für eine Schwangerschaft physiologisch noch nicht bereit. Die Beckenknochen sind oft zu schmal und die Geburt wird für Mutter und Lamm sehr riskant. Deswegen werden die Böcke rechtzeitig von den Weibchen getrennt. Nachdem die pubertierenden Jungs nicht mehr bei den Weibchen sind, ist nun wieder etwas Ruhe in die Herde eingekehrt. Ein Dutzend kleinere Bocklämmer und die weiblichen Lämmer bekommen noch Zeit zum Wachsen. 

Schaf 86-90 bei Kirsten Hänsel im Unterstand
Hier stehen die Lämmer im Unterstand - Schatten :)