Rind 93

rinder/rind-93

Rind 93 war wahrlich ein Bulle. Wie du auf dem Foto sehen kannst, war das Rind der Rasse Fleckvieh ein ganz schönes Schwergewicht. Aufgewachsen ist er auf dem Biohof von Bauer Christoph Hansel. Zu Lebzeiten verbrachte er seit Oktober 2018 viel Zeit auf den Weideflächen von Christoph, bevor er am 25.05.2020 geschlachtet wurde. Das Fleisch reift nun die nächsten 3-4 Wochen in den Bafriboxen in der Metzgerei auf Gut Hirschaue. 

Vielleicht fragst du dich auch, warum das Rind einen Nasenring hat. Dieser ist seitens der Berufsgenossenschaft aus Arbeitsschutzgründen zwingend notwendig. Rind 93 war ein Zuchtbulle. Da Zuchtbullen nicht kastriert sind, können sie sehr temperamentvoll sein. Wenn Sie dann aus ihrem Urtrieb heraus z.B. die Herde verteidigen wollen, kann das schon mal gefährlich und unberechenbar für den Bauern werden. Um im Notfall den Bullen auf Abstand halten zu können, ist daher der Nasenring zum Schutz des Bauern wichtig.