Rind 78

rinder/rind-78

Dieser hübsche Gelbvieh-Ochse kommt von Kirsten Hänsel. Bei ihr hörte er auf den Namen Alex. Auf ihrer Weide ist er am 7 Juni 2017 geboren und hat vor allem die letzten zwei Jahre auf dem mageren Steppenboden geweidet (siehe Foto). Auch er ist in den trockenen Sommerzeiten von Kirsten mit Heu und Kleegrassilage zugefüttert worden, denn die letzten beiden Sommer waren karg für die Tiere und ihre Bauern. Zu wenig Regen, zu viel Sonne... 

Am am 26. August hat ihn Kirsten von Ludger Rave schlachten lassen (nur 10 Kilometer Transportweg). Kirsten sagte uns neulich, dass sie es richtig gut findet, jedes Mal für uns ein Foto von dem Tier zu machen. Das ist bei ihr mittlerweile Teil des Abschiedsrituals geworden. 

Rind 78 hat das Maul voll Heu - die Weide macht nach dem trockenen Sommer nicht mehr satt.

Rind 78 hat das Maul voll Heu - die Weide macht nach dem
trockenen Sommer nicht mehr satt.