Rind 67

rinder/rind-67

Rind 67 ist ein Gelbvieh-Ochse, der auf Hof Apfeltraum groß geworden ist. Und zwar ziemlich. Denn der schwerer Junge hatte 344 kg Schlachtgewicht als er am 2. Februar 2019 bei Lutz Lehmann (rund sieben Kilometer vom Acker entfernt) geschlachtet wurde.

Geboren wurde er am 18. November 2016 auf Hof Apfeltraum. Wie alle Rinder auf Hof Apfeltraum durfte auch er seine Hörner behalten. Und damit auch die männlichen Rinder ihre Zeit auf den Weiden haben können, läßt Bäuerin Kirsten Hänsel die jungen Bullen kastrieren. Denn Ochsen sind sehr viel verträglicher und unter ihnen gibt es weniger Ärger, wenn sie ins Teenager-Alter kommen (und keinen ungewollten Nachwuchs mit nahen weiblichen Verwandten).


Diesen Post teilen