Rind 63

Rind 63 stammt von Bauer Christoph Hansel. Am 18. Oktober 2015 ist die Kuh geboren. Christoph wollte sie als Mutterkuh einsetzen. Aber sie wurde nie trächtig und so hat der Bauer seine Pläne ändern müssen. Nach rund drei Jahren, die sie auf den Weiden in Madlitz verbrachte, ließ Christoph sie am 13. November 2018 schlachten. Gut Hirschaue hat die Färse (eine junge Kuh, die nicht gekalbt hat) für uns verarbeitet.

Übrigens: Rind 63 hat auch unsere Pläne umgeworfen und sich "vorgedrängelt" so kommt Rind 62 (die Nummer war bereits vergeben) nun doch erst nach Rind 63. Muh.


Diesen Post teilen