Rinder

Rind 42 - Feine Steaks vom Gelbvieh-Ochsen

Das ist Rind 42. Geboren wurde der Ochse am 10. April 2015 auf dem Demeter-Betrieb Hof Apfeltraum, auf dem die Rinder ihre Hörner behalten dürfen. Am 3. Juli 2017 wurde er geschlachtet. Bäuerin Kirsten Hänsel erzählt eine Anekdote aus dem Leben von Rind 42, das auf Hof Apfeltraum auf den Namen Kalle hörte: "Kalle hat auch den Spitznamen 'Gullikalb', da er als zehn Tage altes Kalb in einen Gullischacht fiel, der eigentlich abgedeckt war und außerdem als Betonring einen Meter über den Erdboden ragt. Er kletterte wohl übermütig dort hinauf, die Abdeckung fiel samt ihm drei Meter in die Tiefe,...

Weiterlesen →


Rind 41 - feines Ochsenfleisch (ups, ausnahmsweise ohne Foto)

Was ist mit dem Bild von Rind 41? Nun ja, Bäuerin Kirsten Hänsel hatte auf ihrem Demeter-Hof Apfeltraum so viel um die Ohren, dass sie vor lauter Landwirtschaft das Foto von Rind 41 vergessen hat – Entschuldigung dafür! Aber etwas Besonderes ist der am 12. Februar 2015 geborene und Anfang Juni 2017 geschlachtete Gelbvieh-Ochse alle mal: Seine Rasse ist eine seltene, für deren Erhalt Du mit Deiner Bestellung sorgst – danke dafür ;)

Weiterlesen →


Rind 40 - lecker Corned Beef und Bolognese vom Angus-Rind

Das ist Rind 40. Geboren am 16.3.2013 auf dem Biohof Backensholz, geschlachtet bei Metzger Burmeister am 16.5.2017. Rind 40 war eine Mutterkuh der Angus-Herde, die Jasper Metzger-Petersen auf seinen Weiden hält. Diese Herde wollte er verkleinern, und so gibt nun Rind 40 dem beliebten Corned Beef, den feinen Peitschen und der Bolognese sein Gesicht, muh! Hier noch ein Bild von der Angus-Herde mit Kälbern im norddeutschen Frühsommer:              

Weiterlesen →


Rind 39 - lecker Rouladen und Roastbeef vom Weideochsen

Rind 39, geboren am 15.12.2014 und geschlachtet am 25.4.2017. Im Frühjahr sind die Bauern immer sehr busy, da denkt man nicht immer an alles. Dieses Mal wurde das obligatorische Fotoshooting vor der Schlachtung vergessen. Können wir leider nicht mehr rückgängig machen... In jedem Fall war Rind 39 ein Ochse der seltenen Rasse Gelbvieh. Wie Rind 38 ist auch er auf dem Demeter-Betrieb Hof Apfeltraum groß geworden.

Weiterlesen →


Rind 38 - feinstes Ochsenfleisch aus Brandenburg

  Dieses Tier mit den lustigen schiefen Hörnern ist Rind 38. Geboren am 13. Dezember 2014, geschlachtet am 24. März 2017. Geboren und sein Leben verbracht hat es auf dem Demeter-Betrieb Hof Apfeltraum. Auf diesem Hof werden die seltenen Rassen Gelbvieh und Schwarzbuntes Niederungsrind gehalten. Weder gelb noch schwarzbunt - Rind 38 ist offensichtlich ein Mix :) Das Besondere an diesem Tier: seit langem gibt es mal wieder Ochsenfleisch bei Meine kleine Farm. Ochsen - kastrierte Bullen - wachsen langsamer und setzen mehr intramuskulöses Fett an. Das Ergebnis ist ein saftiges, herzhaftes und fein marmoriertes Fleisch. Genau das Richtige für...

Weiterlesen →