Unser Schaschlik Rezept - mit und ohne Grill

rezepte/schaschlik-rezept

Schaschlik gehört auf den Grill. Aber nicht immer ist Grillwetter und natürlich schmeckt es auch lecker, wenn es aus der Pfanne kommt. Wir haben es ausprobiert!

Schaschlik kannst du ganz individuell ganz nach eigenem Geschmack gestalten. Ob Paprika, Zwiebel, Speck, Tomate... alles kann - nichts muss! Hier unser Vorschlag:

Zutaten für das Schaschlik-Rezept

für ca. 2 Personen  

  • 500g Schaschlik vom Schwein (alternativ geht auch Schweinenacken, den du selber klein schneiden kannst)
  • je eine rote und gelbe Paprika 
  • 2-3 Zwiebeln
  • 1 Becher Kefir oder Buttermilch
  • frische Petersilie
  • Schaschlikspieße


Zutaten für die Schaschliksoße

  • 4 frische Tomaten
  • eine Packung passierte oder gehackte Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • Currypulver
  • Paprikapulver edelsüß
  • Salz und Pfeffer und wer mag eine Prise Zucker

 

Zubereitung der Schaschlikspieße

Die Fleischstücke kurz abspülen und trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann legst du die Fleischstücke für mindestens vier Stunden am besten aber 24 Stunden in eine Schüssel mit dem Kefir oder der Buttermilch. Durch die Milchsäure wird das Fleisch ganz zart. Achte darauf, dass alle Fleischstücke mit Kefir/Buttermilch bedeckt sind. Also einmal kräftig umrühren und dann kalt stellen.

 Schaschlik Rezept: Schaschlikspieße

Am nächsten Tag bereitest du Paprika, Zwiebel und Speck vor. Schneide sie nach dem Waschen einfach in Stücke die etwa so groß sind wie das Schaschlik-Fleisch.

Tipp: bei der Zwiebel bleibt oft der innere Teil übrig, da die Zwiebelschichten dann zu schmal werden. Also einfach kleinschneiden und dann für die Soße benutzen.

Die Spieße bereitest du nach Belieben zu. Also abwechselnd Fleisch, Paprika, Speck und Zwiebel hintereinander auf dem Spieß anbringen. 

Das war es schon. Jetzt einfach in die heiße Pfanne oder auf den Grill legen und von allen Seiten durchbraten. Am Ende mit grob gehackter Petersilie bestreuen oder aber mit einer Seite darin wälzen. 

Die Soße kannst du in der Pfanne mit den Spießen zusammen zubereiten oder aber separat, wenn der Grill sich aufwärmt.

Einfach die restlichen Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und anbraten. Wenn die Zwiebeln angebraten sind die geschnittenen frischen Tomaten dazugeben und nach fünf Minuten mit passierten Tomaten auffüllen und einkochen lassen. Die Soße dann mit Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker, ordentlich Paprika und Curry abschmecken und über die frisch gegrillten Spieße gießen. 

Jetzt aber zu Tisch! Lass es dir schmecken. 



Schaschlik-Rezept ist fertig!
 



Produkte für dieses Rezept


Diesen Post teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen