Neues aus der Dose

news/neues-aus-der-dose

 

ūü•ę Meine kleine Farm stellt um: Von Glas auf Dose und wir sagen dir, warum

Viele Leser:innen k√∂nnen wohl best√§tigen, dass der erste Griff im Regal f√ľr Eingemachtes und Konserven in der Regel zur Glasware mit Schraubdeckel geht. Besonders bei Verbaucher:innen mit √∂kologischem Bewusstsein spielt die Alu-Dose eher eine untergeordnete Rolle. Das hat mit Sicherheit verschiedene Gr√ľnde. Zum einen l√§sst der Werkstoff Glas einen vielversprechenden Blick auf das konservierte Produkt zu, zum anderen genie√üt Glas den Ruf, besonders nachhaltig zu sein und keine Stoff√ľbertritte von der Verpackung auf das Lebensmittel zu erm√∂glichen und wieder andere haben vielleicht einfach keinen Dosen√∂ffner.

Bisher haben wir bei Meine kleine Farm √§hnlich gedacht und unsere Wurstwaren wie Bio Jagdwurst vom Weiderind und Schwein, das Bio Tomahack vom Bison oder die w√ľrzige Bio Blutwurst in Gl√§sern mit Schraubdeckel eingemacht. Genauso verhielt es sich bei den praktischen Bio-Gerichten vom Gut Hirschaue wie der Bio-Bolognese vom Weiderind, dem zarten Bio Gulasch oder den verschiedenen Bio Knochenbr√ľhen. Da wir unsere Produktionsabl√§ufe allerdings stets hinterfragen, wie man den bewursten Bio Fleischgenuss noch √∂kologischer gestalten k√∂nnte, sind wir nun das Thema Verpackung angegangen und waren √ľberrascht, dass die Wahrheit rund um die Glasware eigentlich ganz anders aussieht.

Bio Gulasch aus dem Glas - Schnelle K√ľche

 

Vermeintliche Vorteile von Glas

F√ľr uns als Online-Plattform die Bio Fleisch und Wurst von B√§uerinnen und Bauern rund um Berlin vermarktet, ist die Tatsache der durchsichtigen Verpackung schon mal kein Kriterium, denn wahrscheinlich informierst du dich ohnehin online durch unsere Texte und Fotos √ľber die nachhaltigen Produkte. Verschickt wird die Ware teilweise deutschlandweit und auch hier kann das Glas gegen√ľber der Dose leider nicht punkten. Glas ist schwer, verbraucht aufgrund der gebotenen Dickwandigkeit viel Platz im Paket und kann dennoch relativ schnell kaputt gehenūüď¶ Ein Paket mit besch√§digter Ware wird von uns nat√ľrlich ersetzt, was wiederum weiteren Paket-Verkehr nach sich zieht und die Produkte aus der urspr√ľnglichen Bestellung m√ľssen im schlimmsten Fall verworfen werden, was √∂kologisch einer Vollkatastrophe gleichkommt. Glas hat n√§mlich die doofe Angewohnheit, bei St√∂√üen oder Druck zu brechen und die Schraubdeckel wackeln sich durch die Vibrationen auf den Postautos manchmal lose.

Dose aus Glas

 

Kein Pfandsystem f√ľr Schraubgl√§ser in Deutschland

Lediglich die mehrfache Verwendung von Schraubglas und Co. bietet aus √∂kologischer Sicht Vorteile gegen√ľber der Dose. Hier m√ľssten 30 bis 50 Uml√§ufe pro Glas zustande kommen, um den √∂kologischen Fu√üabdruck von Glasverpackungen deutlich zu verbessern. H√∂rt sich wesentlich einfacher an, als es ist, denn ein funktionierendes Pfandsystem f√ľr Schraubgl√§ser gibt es in Deutschland nur mit den bekannten 500 ml Joghurtgl√§sern, die sich f√ľr unsere Produkte leider nicht eignen, da entweder die √Ėffnung zu klein ist, um Speisen wie Bio Gulasch darin einkochen zu k√∂nnen oder das F√ľllvolumen ist zu gro√ü. Wahrscheinlich w√§ren doch recht viele mit einem halben Liter Leberwurst √ľberfordert. Hinzu kommt das Problem der Gl√§ser-Reinigung, wenn man selbst ein Pfandsystem der Gl√§ser etablieren m√∂chte. Du reinigst die Gl√§ser Zuhause, schickst sie an uns zur√ľck, wir reinigen sie nochmal und dabei darf wieder nichts kaputt gehen. Nein, das ist unrealistisch und sicher alles andere als ressourcenschonend.

Jenes Glas, das im Glasm√ľll landet, wird zwar √ľberwiegend recycelt, doch ist auch dieser Vorgang h√∂chst aufw√§ndig und verbraucht enorm viel Energie. Durchsichtige Lebensmittelgl√§ser enthalten √ľbrigens kaum einen Recyclinganteil, da das Glas makellos wei√ü und rein sein soll, was mit Recyclingglas nicht sichergestellt werden kann.

Bio Chili Con Carne vom Bison als Dose

 

Wir stellen um, von Schraubglas auf Dose

‚ôĽÔłŹ Also nun der gro√üe Bogen zur klassischen Dose. Diese ist bruchsicher, leichter, kann ebenso recycelt werden und eignet sich hervorragend, um die wertvollen Bio-Lebensmittel zu verpacken und zu sch√ľtzen. √úbrigens war ein Teil unserer Verpackung der Glasware schon immer aus Aluminium. N√§mlich der Deckel. Nur dass sich dieser jetzt nicht mehr locker wackeln kann. Also haben wir uns dazu entschieden, unsere Wurst und Konserven nicht mehr im Glas, sondern in der Dose einzukochen. Angefangen nun mit den Bio Br√ľhen, der Bolognese und dem Gulasch.

Einfaches √Ėffnen f√ľr Dosen

Und wer die dritte Herausforderung als vordergr√ľndig betrachtet: Unsere Dosen haben Laschen zum werkzeugfreien √Ėffnen, die dir die Anschaffung eines Dosen√∂ffners auch weiterhin ersparen ;)


  • Bine

    Und womit sind die Dosen innen beschichtet?
    Hier habt ihr leider damit eine Kundin verloren fuer Dosenwurst.

    Seit ich bei euch bestelle war ein Glas mal offen, das hab ich nicht reklamiert. Wusste gar nicht, dass es das gibt und haette es eh nicht gemacht, weil es mein Risiko ist.

  • Uschi

    Die Gr√ľnde f√ľr die Umstellung auf Dosen sind sicher alle nachvollziehbar. F√ľr Inhalte die man vollst√§ndig entnimmt, wie Gulasch oder Br√ľhe, finde ich Dosen auch in Ordnung. F√ľr Wurst allerdings sind die Dosen nicht wirklich geeignet. Sie haben keinen (nutzbaren) Deckel und Lebensmittel sollte man auch nicht in ge√∂ffneten Dosen aufbewahren. Was wiederum hei√üt, dass man die Wurst zun√§chst einmal ,,umpacken" muss, was schon ein bisschen an Matscherei grenzt. Jedenfalls bei der Blutwurst, die bisher immer schnittfest war und jetzt bestenfalls als streichf√§hig bezeichnet werden kann. Noch zur Info: es gibt die √ľblichen Pfandgl√§ser auch mit 250ml Inhalt.

  • Paul

    Alles hat seine Vor- und Nachteile, ich bin von Anfang an dabei, mir ist es völlig wurst, den Inhalt vorher nicht zu sehen, wichtig ist zu schmecken. Einfach weitermachen!!!


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Ver√∂ffentlichung freigegeben werden m√ľssen