LeberKÄSE, TEEwurst, BIERschinken

news/leberkase-teewurst-bierschinken

Beim erstellen der Produktliste für diese Woche ist mir aufgefallen, dass so manche Wurst oder Aufschnitt merkwürdige Namen trägt, über die ich mir vorher noch nie Gedanken gemacht habe. Mein Forscherinnengeist war geweckt und da ich mir dachte, dass es dich genauso interessiert woher diese skurrilen Namen stammen, habe ich kurzerhand einen Blogbeitrag daraus gemacht. Eure Josi :)

LeberKÄSE

Der Fleisch- oder auch Leberkäse (je nachdem, ob er Leber enthält oder nicht), stammt ursprünglich aus dem süddeutsche Raum und erfreut sich auch hier großer Beliebtheit -vor allem bei Kindern. Doch Käse enthält diese kastenförmige Brühwurst, die gern als schnelles Mittagessen zu Kartoffelstampf und Mischgemüse dient, nicht. Der Name leitet sich stattdessen von den beiden Wörtern “Laib” für eine kompakte Masse bzw. der brotartigen Form und “Kas”, was im bayrischen Raum eine essbare Masse bezeichnet, ab. Ursprünglich enthielt der Leberkäse also gar keine Leber. Dies wurde erst später zum Schutz vor Verbraucher*innen-Täuschung eingeführt.  Man könnte den Leberkäse also auch ganz elegant “essbare Masse in Form eines Brotes” nennen. Wir diskutieren im Team gerade noch, was alltagstauglicher ist ;)

Bio Leberkäse

TEEwurst

Über die Herkunft des Namens der Teewurst scheiden sich die Geister und Gespenster bis heute. Die einen sagen, dass es mit dem Verzehr zur nachmittäglichen Teezeit zu tun hat, wobei man feststellte, dass die Aromen aus Tee und Teewurst wunderbar harmonieren, sodass der Tee im Namen der Wurst nicht fehlen durfte. Andere sagen, der Name sollte lediglich an die piekfeinen Gebräuche der britischen Upper-Class erinnern. Denn zum damaligen Zeitpunkt, als das Rezept der Teewurst erfunden wurde, nämlich Ende des 19. Jahrhunderts, waren bisher nur grobe Wurstsorten bekannt. Die streichfähige geräucherte Rohwurst ohne Stückchen hingegen, war etwas ganz Feines. Fest steht in jedem Fall, dass die Wurst niemals die Zutat Tee enthalten hat.

Bio Teewurst

BIERschinken

Auch der Bierschinken ist wie die “essbare Masse in Form eines Brotes” eine bayerische Erfindung. So richtige Mythen, die der Brühwurst ihren Namen verliehen haben, gibt es hier allerdings nicht. Stattdessen soll der Bierschinken einfach nur sehr lecker zum Bier schmecken.

Bio Bierschinken Meine kleine Farm

BOCKbier und BOCKwurst

Wo wir beim nächsten Wortspiel, dem Bockbier und der Bockwurst wären. Beides findet sich zwar nicht im Angebot von Meine kleine Farm, spannend fand ich die Namen aber trotzdem.

Bockwurst Meine kleine Farm

Das helle Bockbier ist in meiner Heimat Norddeutschland sehr beliebt, traditionell zu einer bestimmten Jahreszeit, im Frühling erhältlich. Das Starkbier hat mit dem tierischen “Bock” allerdings nichts zu tun. Der Name leitet sich vom Ort der Erfindung, dem niedersächsischen Einbeck.

Die Bockwurst, eine Brühwurst, die in Berlin erfunden wurde, verdankt ihrem Namen wiederum dem obigen Bockbier, zu der sie wohl ausgezeichnet schmecken soll. Daher wurden Bockbier und Bockwurst früher traditionell gemeinsam serviert.



Produkte für dieses Rezept


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen