Schwein 12-14 leichter als gedacht – Wurstloch wird mit Extra-Schweinen gestopft

Montag, 10. September 2012, 16:12 Uhr | Kommentare: Schwein 12-14 leichter als gedacht – Wurstloch wird mit Extra-Schweinen gestopft

Schwein 12-14 leichter als gedacht – Wurstloch wird mit Extra-Schweinen gestopft - Photo 1

Mit Schwein 12-14 haben wir die Wurstsaison eröffnet. Am 7. September wurden die drei geschlachtet, und schon bald werden sie bei euch geduldigen Kunden in Form von Wurst ankommen. Geduldig, weil ihr im April schon bestellt habt und erst jetzt, fünf Monate später, in den Genuss von Sülze, Mett und Co. kommt – auch eine Art der Wertschätzung!

Eine Art der VERschätzung ist mir wiederfahren, als ich die Wurstmengen kalkuliert hab. Zu leicht waren Schwein 12-14, als dass sie genug hergaben, um alle Kunden und Vorbestellungen bedienen zu können – ein Wurstloch hat sich aufgetan. Doch zum Glück hat Bauer Schulz immer ein paar Schweine in Reserve, so dass nächsten Freitag zwei Extraschweine zusammen mit Schweinen 15-17 geschlachtet werden. Mit den Aufklebern ist es dann ein bisschen wie bei einer Zeitung: Die Deadline rückt wegen des Drucktermins schnell näher, weshalb Schulzes Tochter Henriette (mal wieder) so gut ist, und das Shooting mit den Extra-Schweinen schnell schnell für mich macht. Soweit das Neueste aus dem Wurstbüro, jetzt geht's wieder ans Etikettieren hunderter Wurstgläser...


Kommentare