Schwein 167

Schwein 167 wurde liebevoll Pünktchen von allen genannt. Fotografin Jette berichtete, dass die Sau beim Fotoshooting irgendwann keine Lust mehr hatte und verschreckt war. Sie versuchte sich dann durch Erstarren unsichtbar zu machen, das kam Jette natürlich entgegen, denn somit waren schöne Fotos gesichert, oink!

Die Flecken kommen übrigens vom Vater, der der Rasse Duroc angehört, die die schwarze Farbe vererben.


Diesen Post teilen