Schwein 140

Das Bild hat dieses Schwein bereits berühmt gemacht. Die Sau mit den schlappigsten Schlappohren, ganz wie es sich für ein echtes Deutsches Sattelschwein eben gehört.

Ihr Gemüt ist ruhig und entspannt. Ihren Kumpels auf der Weide scheint sie wohlgesonnt, solange genug zu futtern da ist, aber da verliert ja bekanntlich fast jedes Schwein seine guten Manieren. Stolze 2,5 Jahre hoppelte sie nun über die Acker von Gut Hirschaue und hat die ein oder andere Kartoffel dort erschnüffelt.

Das Deutsche Sattelschwein steht auf der roten Liste der bedrohten Nutztierrassen. Nur noch sehr wenige Exemplare sind in Deutschland zu finden, umso wichtiger ist es, dass wir diese Art erhalten. Warum wir es dann schlachten? Nun, wenn wir es nicht essen, gibt es für Bauer Henrik wenig Anlass das Tier zu halten. 


Diesen Post teilen