Schwein 136

Schwein 136 ist mal wieder ein Märkisches Sattelschwein von Gut Hirschaue. Dort hieß sie '652 rot'. Die Sau kam am 16.05.2012 in Birkholz bei Beeskow zur Welt, zusammen mit 14 Wurfgeschwistern.

Die Märkische Sattelschwein Dame ist mit ihren 2,2 Jahren um einiges älter als ein normales Mastschwein. Das liegt daran, dass es nur langsam an Gewicht zulegt. Bei den Ohren hat sich deutlich die Mutter, die ein deutsches Sattelschwein ist, durchgesetzt. Ebenso bei der Färbung. Die Ohren hängen zwar nicht so stark wie bei der Mutter, aber stehen, wie bei einem Wildschwein (was ja der Vater ist) tun sie in jedem Fall nicht. Vom Vater hat sie dafür die langen Läufe, also Beinchen, sowie Federn, also Borsten und ein langes Gebräch, also eine lange Schnute.

Staubig ist es im Moment auf dem Acker bei Gut Hirschaue. Damit sich die Schweine, die ja nicht schwitzen können, dennoch abkühlen können, hat Bauer Staar Suhlen mit Wasser gefüllt. So gibts jede Menge Badespaß für die Schweine, oink!


Diesen Post teilen