Schwein 113

Ein sehr poetisches Schwein. Laut Fotografin Jette stellte sich das Schwein immer wieder auf den Acker und blickte gedankenverloren in die Ferne. Es scheint beim toben etwas übermütig gewesen zu sein und lahmt daher gerade etwas. Doll zu stören scheint es den Racker aber nicht, denn um seine Kollegen zu ärgern hat es noch jede Menge Kraft.

 

 


Diesen Post teilen