Protest Schwein 78

Schwein 78 hatte bei Jasper Metzger-Petersen auf dem Hof auch den Beinamen "Der rote Rächer". Denn zweimal ist er ausgebüxt und stand plötzlich bei Muttern im Garten. Nachdem Jaspers Mutter das Schwein nach dem ersten Mal zurückgebracht hatte, rächte es sich, indem es sich ein zweites Mal in den Vorgarten schlich – und Muttern gehörig erschreckte, als sie sich zum Frischeluftschnappen nichts ahnend aus dem Fenster lehnte. Aber wahrscheinlich war das nicht die Absicht des Protestschweins...

Schwein 78 wurde zusammen mit Schwein 78 und 79 am 1. August 2013 bei Jens Burmeister (keine Webseite) in Viöl geschlachtet und verarbeitet. Ab 2. September wird die Wurst verschickt (wir warten noch auf Etiketten).

Da jedes der drei Schweine für verschiedene Arten von Wurst hergehalten hat, bitte unbedingt auch Schwein 78 und 79 angucken, um in den Genuss der gesamten Wurstvielfalt zu kommen.

Bauer Jasper Metzger-Petersen erhält diese Nutztierrasse als eins von vier Kindern auf dem Hof Backensholz. Jasper: "Ich bin überzeugt, dass der bewusste Konsum von ökologisch wertvollen Nahrungsmitteln dazu führen wird, dass wir mit unser Umwelt wieder Frieden schließen können." Seinen Käse und den Hof auch gerne vor Ort besichtigen. Oder online auf backensholz.de.

Die Zutaten:

  • Rotwurst : Schweinefleisch 70%, Schwarte, Blut, Meersalz, Gewürze (Bio)
  • Jagdwurst : Schweinefleisch 85%, Trinkwasser, Meersalz, Gewürze (Bio), Natriumcitrat.
  • Sülze : Schweinefleisch 70%, Trinkwasser, Zucker (Bio), Essig (Bio), Gelantine (Bio) Meersalz.
  • Sauerfleisch : Schweinefleisch 70%, Trinkwasser, Zucker (Bio), Essig (Bio), Gelantine (Bio) Meersalz.
  • Leberwurst : Schweinefleisch 40%, Sleber 30%, Speck, Meersalz, Gewürze (Bio)
  • Mett im Glas: Schweinefleisch, Meersalz, Gewürze.
Haltbarkeit: ungekühlt 1 Jahr ab Schlachtdatum.

Diesen Post teilen