Schweine

Schwein 244 - beste Wurst vom Freilandschwein aus Gömnigk in Brandenburg

Das ist Schwein 244. Geboren im Juli 2015, aufgewachsen auf dem Acker von Bauer Schulz im brandenburgischen Gömnigk und geschlachtet am 21. September 2016. Schwein 244 ist eine Sau. Eigentlich hatte Bauer Schulz gedacht, dass sie Ferkel zur Welt bringen würde, doch sie wurde doch nicht tragend. Sie gibt daher nun den Glaswurst-Klassikern von Metzger Zimmermann ihr Gesicht. Guten Appetit und oink! Auf dem Foto freundet sie sich mit einem Ferkel an. Die laufen ja frei herum und besuchen gerne die Co-Schweine.  

Weiterlesen →


Schwein 243 - brandenburger Bio-Fleisch aus Freilandhaltung

Obwohl Schwein 243 mit 155 Kilogramm Lebendgewicht kein Leichtgewicht war, sprang er gerne wild über den Acker, wie man auf den Fotos erkennen kann. Bauer Henrik Staar über das Rennschwein, das am 4. August 2014 geboren und am 16. September 2016 auf der Weide geschossen wurde: "Der Rennborg (ein kastrierter Renn-Eber) hat wirklich schöne Tage und vor allem einen langen ausgedehnten Sommer auf dem Gut Hirschaue erlebt. Dank der anhaltenden Trockenheit im August/September gleicht die Weide nahezu einer Steppenlandschaft, aber bald werden nebenan Kartoffeln gerodet und dann dürfen die Schweine die Nachlese betreiben, außer dieser Kandidat..." Schwein 243 gibt leckeren...

Weiterlesen →


Schwein 242 - Bio-Schweinefleisch aus Freilandhaltung in Brandenburg

Falls sich jemand fragt, warum die Schweine von Gut Hirschaue eigentlich "Sattel"schweine heißen, der hat hier die Antwort. Mehr Sattel geht nicht! In diesem Fall ist es sogar ein Märkisches Sattelschwein. Das heißt, dass der Papa ein Wildschwein ist (der bekannte Eber namens Schweinsteiger) und die Mama ein Deutsches Sattelschwein. Schwein 242 gibt den leckeren Frischfleischpaketen und Gulasch sein Gesicht! Schwein 242 ist ein Borg, also ein kastrierter Eber. Stolze 20,5 Monate (geboren am 20.12.2014, geschossen am 2.9.2016) ist er über die Weiden geschlichen. Mit 147 Kg hatte er übrigens exakt das gleiche Lebendgewicht wie seine Schicksalsgenossin Schwein 241. Ganz...

Weiterlesen →


Schwein 241 aus Rietz-Neuendorf gibt Bio-Frischfleisch sein Gesicht

Das ist unser schwarzes Schwein 241 von unserem Bio-Partnerbetrieb Gut Hirschaue. Geboren am 15. April 2014, geschossen am 2. September 2016. Bauer Henrik Staar schreibt: "Dieses schwarze Schwein scheint in der Herde gar nicht aufgefallen zu sein. 'Getarnt' durfte diese Sau schöne 28,5 Monate unsere Weiden umwühlen und ist dabei mindestens drei Mal auf eine komplett neue Weide umgezogen. Der Vorteil des schwarzen Schweins: es musste sich dank der Pigmente nie mit Sonnenbrand herum schlagen." Hier geht's zu den leckeren Frischfleischpaketen mit Blutwurst im Darm (neu bei Meine kleine Farm!). Oink!  

Weiterlesen →


Schwein 240 - Bio-Wurst vom Husumer Protestschwein

Schwein 240 - seit langem mal wieder ein Husumer Protestschwein. Wie immer von unserem Bio-Bauern Jasper Metzger-Petersen, der eigentlich Milch- und Käsebauer ist, aber nebenbei auch noch zum Erhalt dieser seltenen Schweinerasse beiträgt. Geboren wurde Schwein 240 im Oktober 2015. Geschlachtet wurde es am 12. August 2016 von Metzger Burmeister, der es zu feiner Wurst verarbeitet. Freut euch auf u.a. auf die Protest-Leberwurst, Protest-Sülze und Protestmett! Und so grün sind die Wiesen im hohen Norden: Hier mit Schweinefreund zusammen auf dem Foto (Schwein 240 ist das linke):

Weiterlesen →