Schweine

Schwein 252 - Bio und Freiland, von Gut Hirschaue bei Fürstenwalde

Gestatten, Schwein 252. Ein schwarzes Schwein - fast könnte man meinen, es war der brandenburgische Bruder eines edlen spanischen Iberico-Eichelschweins. In Punkto Lebenserwartung konnte er mit den spanischen Brüdern jedenfalls mithalten. Ganze 22 Monate hat er sich auf den Weiden von Gut Hirschaue ausgetobt, hat diese umgepflügt und auf dem Nachbaracker nach Kartoffeln gewühlt - bis er ganz ohne Stress am 6. Januar 2017 per Weideschuss erlegt wurde. Er gibt Schmalz, Sülze, Blutwurst und Sattelhack sein Gesicht, oink! PS: aufgenommen wurden diese Bilder schon im Spätherbst. Eigentlich hatten wir dieses Märkische Sattelschwein (Papa Wildschwein, Mama Deutsches Sattelschwein) für die Adventszeit...

Weiterlesen →


(Protest-)Schwein 251

Ob das neue Jahr 2017 auch so viel Protestpotential bietet wie 2016? Wir jedenfalls sorgen schon mal vor. Ein frohes Neues wünschen wir mit dieser Protestsau 251, oink! Bio-Bauer Jasper Metzger-Petersen schreibt über die Protestsau, die im März 2014 auf Hof Backensholz auf die Welt kam und am 5. Januar 2017 bei Metzger Burmeister geschlachtet wurde: "Sie war sehr dominant gegenüber den Kleineren und hat sie nie an das Futter gelassen. Das war eine notwendige Entscheidung, damit die anderen auch mal was zu essen bekommen." Und so gibt dieses Schwein jetzt der beliebten Protesjagdwurst, Sülze, Schmalz und Schinken ihr schönes...

Weiterlesen →


Jubiläumsschwein 250 - von Bauer Bernd Schulz aus Brandenburg!

  Das ist unser Jubiläumsschwein. Kurz nach unserem 5-Jahres-Jubliäum im November feiern wir nun unser Schwein Nr. 250. Geboren im März 2016, geschlachtet am 4. Januar 2017. Zur Jubiläumswurst geht es hier. Aufgewachsen bei Bauer Bernd Schulz in Gönmnigk, natürlich auf dem Acker. Hier auf dem Bild zusammen mit seinen Schweinekumpels. Erkennt ihr es? Unter dem Bild kommt die Lösung. Richtig, das zweite von links. Oink!

Weiterlesen →


Schwein 249 - Freiland-Jagdwurst original aus Brandenburg

Das ist Schwein 249. Geboren auf dem Acker von Bauer Schulz im September 2015, geschlachtet bei Metzger Zimmermann am 18.11.2016, auf den Tag genau fünf Jahre nach Schwein 1. Dieses Jubiläumsschwein gibt der nächsten Charge Jagdwurst sein Gesicht. Anders als beim klassischen Wurst-Mix (Sülze, Mett, Leberwurst, Rotwurst) braucht Metzger Zimmermann in der Regel das Fleisch von einem ganzen Schwein für die Herstellung von Jagdwurst.

Weiterlesen →


Schwein 248 - Bio-Fleisch und Wurst aus brandenburgischer Freilandhaltung

Entzückend, dieser schöne Rücken! Er gehört Schwein 248. Geboren am 14.3.2015, geschossen auf dem Acker von Gut Hirschaue am 17.11.2016. Exakt 146,2 Kilogramm Lebendgewicht hat dieses Schwein, Sohn von Wildschweineber Schweini, gewogen. Daraus machen wir leckere Kurzbratpakete mit den extra großen Stielkoteletts, Braten sowie leckere Wiener Würstchen. Mjam und oink! Was die Schweine ihr ganzes langes Leben so treiben, lässt sich unschwer auf den Bildern erkennen: sie verwandeln jede grüne Weide in einen Acker.        

Weiterlesen →