Rind 15

Diese Gelbvieh Dame kommt vom Hof Apfeltraum und weil dort nach Demeter-Richtlinien gewirtschaftet wird, durfte sie ihre Hörner behalten.

Mit ihrem eigenen Kopf hat sie sich schnell einen ranghohen Platz in der Herde gesichert aber dann kam es leider zum Eklat: Im letzten Jahr bekam die Kuh ein Kalb, nur leider kam keine Milch aus ihrem Euter. Bäuerin Kirsten hat händeringend alles versucht, aber da war leider nichts zu machen, es wollte kein Milchfluss kommen. Dabei wollte sich Kuh Nummer 15 doch um seinen Nachwusch kümmern, aber das geht nun mal schlecht ohne Milch. So wurde das Kalb weggenommen und mit der Flasche aufgezogen.

Aus Angst, dass dies erneut passieren könnte, wurde Rind 15 dann aus der Herde genommen, denn sonst wäre sie wieder vom Bullen gedeckt worden. Obwohl sie sich dann in ihrer neuen Herde mit den jungen Kühen ganz gut eingelebt hatte, fiel dann die Entscheidung, dass sie den Hof verlassen muss. Ein weiteres Flaschenkalb wollte Kirsten nicht riskieren, das wäre nicht wirtschaftlich geworden. 


Diesen Post teilen