Rinder

Rind 35 - feines Färsenfleisch, natürlich Bio und Freiland

Das ist Rind 35. Geboren am 24. Februar 2015, geschlachtet am 6. Februar 2017. Rind 35 war eine Färse, so werden weibliche Rinder genannt, die noch nicht gekalbt haben. Warum aber musste diese Tier geschlachtet werden? Weibliche Rinder sind grundsätzlich für die Nachzucht da. Doch die Mutterkühe auf Hof Apfeltraum haben ein langes Leben. Das bedeutet, dass nicht so viele neue Rinder für die Nachzucht gebraucht werden - im Schnitt nur zwei pro Jahr. Im Alter von zwei Jahren sind Rinder deckfähig, können also erstmals zum Bullen gelassen werden. Aus der Färsengruppe werden die Tiere ausgewählt, die sich am besten...

Weiterlesen →


Rind 34 - beste Bio-Wurst aus Schleswig-Holstein

Das ist Bio-Rind 34 vom Käsebetrieb Hof Backensholz bei Husum in Schleswig-Holstein. Geboren am 15. September 2010, geschlachtet im Alter von über 6 Jahren am 3. Januar 2017. Bauer Jasper Metzger-Petersen schreibt dazu: "Sie war immer eine tüchtige Kuh. Sie hatte eine gute Milch mit viel Eiweiß. Sie ist eine Kuh der Rasse Angler, was sie zu einer etwas kompakteren Kuh macht. Bezeichnend dafür ist auch die dunkelrote Farbe. Sie hat sich wie für die Rasse typisch immer sehr ruhig und "kooperativ" verhalten. Leider ist sie nicht wieder tragend geworden. Nach 10 Versuchen haben wir sie noch gemolken, bis sie kaum mehr...

Weiterlesen →


Rind 33 - Bio-Galloway aus brandenburgischer Freilandhaltung!

Zum 5-Jahres-Jubiläum von Meine kleine Farm gibt es etwas ganz Exquisites: Bio-Galloway vom Hof Apfeltraum. Geboren wurde dieser zottelige Bulle am 12. April 2011, geschlachtet am 24. Oktober 2016. Auf Hof Apfeltraum hörte er auf den Namen Bruno, bei Meine kleine Farm ist er Rind 33. Er gibt Steaks, Rouladen und Gulasch sein Gesicht, muh! Zum Frischfleisch geht's hier! PS: Fotografie ist nur ein ganz, ganz kleiner Nebenjob der tollen Landwirte von Hof Apfeltraum :)        

Weiterlesen →


Rind 32 - Bio-Kalbfleisch aus Brandenburg

Rind 32 ist ein Kalb, genau genommen ist es das zweite MkF-Kalb. Es stammte wie Kalb 1 aka Rind 27 vom Hof Apfeltraum, der nach Demeter-Standards wirtschaftet. Geboren wurde dieses Rind am 12. April 2016 und geschlachtet am 27. Oktober 2016 in dem weniger als 10 Kilometer entfernten Landschlachthof Lehmann. Anschließend wurde es in der Metzgerei von Gut Hirschaue zerlegt. Bäuerin Kisten Hänsel erklärt: "Wir versuchen zwar, die Tier möglichst alt werden zu lassen, aber im Rahmen des Herdenmanagements müssen einzelne Tier früher geschlachtet werden. Jetzt steht die Winterstallzeit bevor, da brauchen wir Platz und auch Geld, um dringende Baumaßnahmen...

Weiterlesen →


Rind 31 - Bio-Frischfleisch vom Bullen aus Wulkow in Brandenburg

Ein Prachtbulle, dieser Pinzgauer! Aufgewachsen auf dem Demeter-Betrieb Wulkower Hof von Bäuerin Ulrike Raulf. Geboren am 26. Juli 2014, geschlachtet am 26. September 2016. Stolze 403 Kilogramm zeigte die Waage des Schlachters an, als Rind 31 am Haken hing (damit meinen wir das Schlachtgewicht, also das Lebendgewicht abzüglich Haut, Innereien etc.). Ganz schön viel! Rind 31 hieß auf dem Wulkower Hof übrigens Balu. Er gibt nun leckerem Bio-Frischfleisch sein Gesicht. Guten Appetit und muh!    

Weiterlesen →