Vize-Chefschwein übernimmt

Die kommenden Wochen werden turbulent. Einerseits für das Chefschwein, das ein Ferkel erwartet und jeden Moment mit all seinem Wurst-Logistik-Wissen im Krankenhaus verschwinden kann. Andererseits für das Vize-Chefschwein Laura, das dann die Geschäfte bei MeinekleineFarm (MkF) übernimmt, obwohl es noch nicht allzu lang bei MkF ist. Das bedeutet: E-Mails ans Chefschwein gehen dann an Laura, und Laura übernimmt nach Kräften. Stark genug, um Schweine zu fangen, ist sie allemal, wie man auf dem Foto sieht. Das kleine Schwarze war Bauer Schulz ausgebüxt und er meinte: "Diese kleine Ratte, die krieg ich nicht zufassen! Wenn Du es schaffst, das Schwein zu fangen, dann darfst Du es für die kleine Farm behalten". Falls jedenfalls in den nächsten Wochen das ein oder andere etwas länger dauert, weils eventuell doch nicht ohne Chefschwein geht, bitten wir um Verständnis. Danke und oink! PS: Gute Sache: Niemand wird verhungern, denn im Wurst-Shop gibt's viel Wurst von und mit vielen Gesichtern.


Diesen Post teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen