Eine Idee – Ein Jahr

Wer hätte das gedacht? Aus der etwas verrückten Idee, Wurst ein Gesicht zu geben, ist tatsächlich eine kleine Firma geworden, mit richtigem Wurstbüro und eigenem Wurstmobil. Vor einem Jahr, am 18.11.2011, wurde

Schwein 1 geschlachtet und schickte damit erstmals Meat on a Mission.

Mittlerweile prangen die Gesichter von über 30 Schweinen auf Wurst von MeinekleineFarm.org – und selbst wenn diese aufgegessen ist, bleiben die Schweine irgendwie "unsterblich", weil sie in der Hall of Schwein verewigt sind. Schwein 2 war damals auf der Titelseite der BZ (Berlin) sogar kaum einen Zentimeter von Damals-noch-Präsident Wulff entfernt – Wulffs Rücktritt hat Schwein 2 nicht mehr erlebt, aber es hat vielen ein ganz bewuRstes Fleischerlebnis beschert. Bevor ich ins Schwafeln gerate – mit der Presse kam auch ein Shitstorm, Nr. 5 lebt immer noch, Wurstlöcher mussten gestopft werden, und und und – möchte ich mich vor allem bei allen Fleischrespektierern bedanken, die Wurst bei MeinekleineFarm.org gekauft und die Idee weitergetragen haben. Und bei all den Unterstützern, also meinem Kreativschwein, Finanzschwein, Technikschwein, Beraterschwein, Vertriebsschwein Nord, den Ferkeln für alles, der Musensau und 1000 anderen. Nun muss sich zeigen, ob es MeinekleineFarm.org noch weitere Jahre geben kann, und das ist vor allem Großteil auch eine wirtschafltiche Frage: Werdet ihr Kunden auch zu Stammkunden oder ist die Wurst nur einmal ganz lustig und interessant gewesen, weil die Idee neu war? Wie viele Schweine muss ich pro Monat verkaufen, damit ich mir auch mal ein Gehalt zahlen und MkF zum Vollzeitjob machen kann? Wie lässt sich MeinekleineFarm.org weiter verbreiten, wie kommt die Wurst (in Maßen) auch in Supermärkte? Zum Jubiläum jedenfalls werden die Schweine, die am 14.11. geschlachtet werden, zu Jubiläumsschweinen (z.B. Schwein 36). Das steht nicht nur auf ihren Aufklebern, zu jeder Bestellung legen wir noch ein paar Aufkleber von Schwein 1 bei, als Erinnerung daran, wie MeinekleineFarm.org anfing.


Diesen Post teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen